Spätestens wenn in der Innenstadt die Weihnachtsdekoration und die ersten Stände für den Christkindlmarkt aufgebaut werden, wird einem richtig bewusst – Weihnachten ist mal wieder nahe. Doch noch vor Weihnachten dürfen wir um am 6. Dezember auf den Nikolaus freuen. Und was gehört ohne Frage zum Nikolausfest? Richtig, eine prall gefüllte Nikolaussocke. Ich habe für euch heute eine kostenlose Vorlage für eine kleine Nikolaussocke erstellt, die auch ideal zum Verwerten von Stoffresten ist. Ein kleines Highlight ist die (optionale) gequiltete Optik, die die Nikolaussocke noch ein klein bisschen edler macht.

Was brauchen wir für die Nikolaussocke?

Also zuerst einmal kannst du die hier die kostenlose Vorlage für die Socke herunterladen und ausdrucken. Bitte beachte, dass die Vorlage aber keine Nahtzugabe enthält und du diese beim Zuschnitt hinzufügst. 

Außerdem brauchst du:

  • einen Oberstoff deiner Wahl 
  • einen Futterstoff deiner Wahl
  • Volumenflies
  • passendes Garn
  • Schneiderkreide (oder etwas anderes zum temporären Markieren auf Stoff)
  • Lineal oder Geodreieck
  • Schere

Wenn du das gequiltete Detail weglasst, kannst du die Socke theoretisch aus mit der Hand nähen. Das dauert natürlich wesentlich länger, aber wenn du keine Nähmaschine hast, kannst du trotzdem dieses Projekt umsetzen. 


Der Zuschnitt

Nachdem wir jetzt alle „Zutaten“ parat haben, kann es auch schon an den Zuschnitt gehen. Der ist denkbar einfach und super schnell erledigt. Zu beachten gibt es nur, vom Ober- und Futterstoff jeweils eine linke und rechte Seite auszuschneiden, dass geht am besten, wenn man den Stoff auf Bruch legt. Füge bei jedem Teil noch etwa 1,5 cm Nahtzugabe hinzu.

Zugeschnitten wird:

  • 2 x Oberstoff (Vorlage)
  • 2 x Futterstoff (Vorlage)
  • 2 x Volumenflies (Vorlage)
  • ein Streifen Oberstoff für die Schlaufe, etwa 4 x 10 cm 

Nähanleitung

Endlich kommen wir zum spannensten Teil – dem Nähen! Auch aber dieser Schritt ist nicht schwer und auch gut für Anfänger geeignet.

1. Oberstoff quilten

Dieser Schritt ist optional, gibt der Nikolaussocke aber das gewisse Extra. Übertrage dazu auf die rechte Stoffseite mit Kreide oder einem Zaubermarker das Muster, dass du auf den Stoff haben möchtest. Du kann dich dabei an meine Vorlage richtigen oder ein ganz individuelles Muster wählen. 

Lege dann den Oberstoff und das Volumenflies zusammen und nähe mit einem Geradstich das Muster auf den Stoff.  

Wiederhole diesen Schritt ebenso für das zweite Stück Oberstoff. 

2. Innen- und Außensocke nähen

Im nächsten Schritt legst du die Oberstoff- und Futterstoffteile jeweils rechts auf rechts aufeinander.

Nähe dann beide Sockenteile jeweils am äußeren Rand mit einem Geradstich zusammen. Schneide die Nahtzugabe etwas zurück und schneide sie an den Rundungen ein, damit du die Teile besser wenden kannst.

3. Innen- und Außensocke zusammennähen

Wende nun die Innensocke und lasse die Außensocke so wie sie ist. Stecke die Innensocke in die Außensocke und stecke sie oberen Rand zusammen. 

Lass dabei an der „Ferse“, also am hinteren Teil der Socke einen Spalt frei, damit du das Ganze später wenden und die Schlaufe anbringen kannst. 

Nähe nun die Sockenteile zusammen und wende sie.

4. Schlaufe anbringen und Wendeöffnung schließen

Die Schlaufe macht ihr einfach aus einem Stoffstreifen, bei dem ihr die beiden Kanten nach innen schlägt, den Streifen zusammenfaltet und am Rand absteppt. 

Stopfe die Innensocke in die Außensocke und schlage die offenen Kanten ebenfalls nach innen. Stecke alles zusammen und lege dabei die in der Mitte zusammengefaltete Schlaufe dazwischen. Nähe die Wendeöffnung mit der Hand oder der Nähmaschine zu.

Jetzt ist deine kleine Nikolaussocke fertig und du kannst sie mit einem netten Geschenk füllen!

Fertig!

Das ging ja schnell, oder? Die kleine Nikolaussocke ist wirklich flott und einfach gemacht. Womit würdet ihr die Socke füllen und wem würdet ihr sie schenken? 

Ich hoffe euch hat meine heutige Anleitung gefallen wünsche euch noch eine schöne restliche Woche – bis zum nächsten Mal!


Dieser Beitrag ist auch auf Sewlala zu finden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s